Hannibal
Annibale
Regie von Carlo Ludovico Bragaglia, Edgar G. Ulmer
Italien
Jahr: 1959
216 vor Christus. Hannibal, der große karthagische Feldherr, überquert mit seinem Gefolge die Alpen und plant auf Rom zu marschieren. Um seine dortigen Widersacher zu verunsichern, entführt er Sylvia, die Nichte des römischen Senators Fabius Maximus. Nachdem er ihr sein mächtiges Heer gezeigt hat, entlässt er sie in die Freiheit, hoffend, dass sie den Römern von der Übermacht seines Heeres berichten und die Römer so einschüchtern wird. Die ahnungslose Sylvia jedoch hat sich in Hannibal verliebt und kehrt zu ihm zurück ohne ihre Mission zu erfüllen. Als beide von einer römischen Patrouille erwischt werden, wird Sylvia in einen Vesta-Tempel verbannt, während Hannibal fliehen kann. Bald befreit sich auch seine Geliebte und gemeinsam ziehen sie mit Hannibals Heer nach Rom, wo sich die Armee seines Bruders Hasdrubal treffen und die Römer überwältigen wollen. Als Hannibals Frau Danila unerwartet im Kriegslager auftaucht, flieht Sylvia nach Rom, wird aber dort gefasst und zum Tode verurteilt. Hannibal nimmt den Kampf gegen Rom wieder auf, doch dann wird die Armee seines Bruders vernichtend geschlagen…
Darsteller
Victor Mature
als Hannibal
Rita Gam
als Sylvia
Gabriele Ferzetti
als Fabius Maximus
Milly Vitale
als Danila
Rick Battaglia
als Hasdrubal
Franco Silva
als Maarbal
Mario Girotti (Terence Hill)
als Quintilius
Carlo Pedersoli (Bud Spencer)
als Soldat
Andrea Aureli
als Varro
Mirko Ellis
als Mago
Weitere Darsteller Pina Bottin, Renzo Cesena, Remo De Angelis, Arturo Dominici, Andrea Fantasia, Enzo Fiermonte, Pietro Nitri, Mario Pisu, Piero Tiberi
Crew
Ottavio Poggi
Geschichte
Sandro Continenza
Drehbuch
Raffaele Masciocchi
Kinematographie
Carlo Rustichelli
Musik
Franco Ferrara
Musik
Renato Cinquini
Schnitt
Amedeo Mellone
Set Design
Giancarlo Bartolini Salimbeni
Kostümdesign
Ottavio Poggi per Liber Film
Produktion
Euro International
Vertrieb
Soundtrack