Der Ölprinz
Regie von Harald Phillip
Detschland / Jugoslawien
Jahr: 1965
Als ein Gauner, genannt "der Ölprinz", eine nicht existierende Ölquelle am Shindler-See verkaufen will, kommt ihm ein Siedlertreck in die Quere. Um sein Geschäft dennoch durchziehen zu können, ermordet er den Sohn von Häuptling Mokaschi und lenkt den Verdacht auf die Weißen. In einem Wettlauf mit der Zeit versuchen Winnetou und Old Surehand, den Schurken zu fassen. Nur in allerletzter Sekunde gelingt es ihnen, einen Krieg zwischen Weißen und Indianern zu verhindern...
Darsteller
Stewart Granger
als Old Surehand
Pierre Brice
als Winnetou
Harald Leipnitz
als Ölprinz
Macha Méril
als Lizzy
Mario Girotti
als Richard Forsythe
Antje Weisgerber
als Frau Ebersbach
Walter Barnes
als Campbell
Paddy Fox
als Old Wabble
Heinz Erhardt
als Kantor Hampel
Sime Jagarinac
als Mokaschis son
Petar Petrovic
als Jimmy Campbell
Slobodan Verdernjak
als John Campbell
Branko Supek
als Jack Campbell
Marinko Cosic
als Tobby
Antun Nalis
als Jenkins
Mavid Popovic
als Mokaschi
Crew
Fred Denger, Harald Philipp
Drehbuch
Heinz Hölscher
Kinematographie
Dusko Jericevic
Set Design
Martin Böttcher
Musik
Irms Pauli
Kostümdesign
Hermann Haller
Schnitt
Matija Barbalic
Toningenieur
Erwin Lange
Pyrotechnik
Horst Wendlandt
Exec. Producer
Rialto Film Prebsen Philipsen, Berlin & Jordan Film, Zagreb
Co-Produktion
CEIAD
Vertrieb
Drehort
Split, Yugoslavia
Soundtrack