Vier Fäuste für ein Halleluja
...continuavano a chiamarlo Trinità
Regie von E.B. Clucher (Enzo Barboni)
Italien
Jahr: 1971
Die Brüder Trinita (Terence Hill) und Bambi (Bud Spencer) versprechen ihrem auf dem Sterbebett liegenden und einen Herzanfall vortäuschenden Vater, daß sie seinem letzten Wunsch nachkommen werden: Erfolgreiche Banditen mit möglichst hohem Kopfgeld zu werden. Nach einer Weile finden sie heraus, daß es gar nicht so einfach ist, das Versprechen in die Tat umzusetzten. Ihr erster Versuch eines Überfalls auf einen Farmerswagen endet damit, daß sie nicht nur keine Beute machen, sondern der Farmersfamilie noch von ihrem eigenen wenigen Geld schenken...
Darsteller
Terence Hill
als Trinita
Bud Spencer
als Bambi
Yanti Somer
als Judy
Jessica Dublin
als Pearl, die Mutter
Harry Carey Jr.
als Vater
Enzo Fiermonte
als Farmer
Dana Ghia
als Farmersfrau
Pupo de Luca
als Priester
Riccardo Pizzuti
als Gangster
Crew
Enzo Barbon (E.B. Clucher)
Geschichte
Enzo Barboni (E.B. Clucher)
Drehbuch
Aldo Giordani
Kinematographie
Guido & Maurizio de Angelis
Musik
Antonio Siciliano
Schnitt
Enzo Bulgarelli
Set Design
Luciano Sagoni
Kostümdesign
Italo Zingarelli
Produzent
Roberto Palaggi
Exec. Producer
Franco Palaggi
Produktionsleiter
Ruggero Cappelli
Abteilungsleiter
Enzo Bulgarelli
Produktdesign
West Film
Produktion
Regionale
Vertrieb
Drehort
Italy
Soundtrack


Continuavano a chiamarlo Trinità
Titel
Guido & Maurizio de Angelis
Künstler
Tracklist
1.
Trinity stand tall03:12
2.
Il carro al fiume01:39
3.
Trinity e Bambino al ristorante01:58
4.
Bambino si confessa03:05
5.
Trinity e Bambino a San José01:35
6.
Remember (solo orchestra)01:50
7.
Bar di notte00:50
8.
Remember04:10
9.
Trinity e Bambino in città02:05
10.
Pace alla missione05:20
11.
Assalto alla diligenza01:27
12.
Ranch di Parker01:12
13.
Titoli finali00:55