Verflucht, verdammt und Halleluja
...e poi lo chiamarono il Magnifico
Regie von E.B. Clucher (Enzo Barboni)
Italien / Frankreich / Jugoslawien
Jahr: 1972
Sir Thomas Moore (T. Hill), ein exzentrischer Engländer, reist nach dem Tod seines Vaters in den Wilden Westen. Der letzte Wunsch des Vaters war, daß aus seinem Sohn ein echter Cowboy werden soll, so wie er selbst einer war. Drei gerissene Gauner, Freunde des Vaters, übernehmen die Aufgabe, Thomas das Schießen und Prügeln zu lehren...
Darsteller
Terence Hill
als Sir Thomas Moore
Yanti Somer
als Candida
Gregory Walcott
als Bull
Harry Carey Jr.
als Holy Joe
Dominic Barto
als Monkey
Riccardo Pizzuti
als Morton
Weitere Darsteller Steffen Zacharias, Enzo Fiermonte, Jean Louis, Danika Laloggia
Crew
Enzo Barboni (E. B. Clucher)
Geschichte
Enzo Barboni (E. B. Clucher)
Drehbuch
Aldo Giordani
Kinematographie
Guido & Maurizio de Angelis
Musik
Eugenio Alabiso
Schnitt
Alberto Grimaldi
Produziert von
Pea (Rome) Artistes Associes (Paris)
Co-Produktion
UA Europa
Vertrieb
Drehort
Yugoslavia, Plitvice National Park
Soundtrack